SIGN UP LOG IN

Groß ist die Südtiroler Bioszene (noch) nicht. Aber mit hochkarätigen Namen bestückt. Lageder, Hofstätter und Manincor gehören zu den besten Adressen in Südtirols Weinszene. Aber auch unbekanntere, kleinere Kellereien mit hervorragenden Weinen entdecken die Vorzüge des biologischen Weinbaus.

Es geht mir bei diesem Bericht darum, einen kompletten Überblick über die bio-organisch und bio-dynamisch wirtschaftenden Betriebe zu geben und die Beweggründe, Erfolge und Schwierigkeiten beziehungsweise die noch zu lösenden Aufgaben bei den wichtigsten Erzeugern darzustellen.

Ein Bericht über den Bio-Weinbau in Südtirol muss mit

Rainer Loacker

beginnen, weil Rainer Loacker mit dem Bio-Weinbau in Südtirol begonnen hat. Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts entschied sich Rainer Loacker für den Weinbau und es war für ihn von Anfang an klar, diesen biodynamisch zu betreiben. Eigentlich sprach nichts für diese Entscheidung. Es gab so gut wie gar keine praktischen Erfahrungen mit Bio-Weinbau. Statt Zustimmung erntete man damals gerade als Neueinsteiger eher Spott von den Kollegen und wirtschaftlich war es für Rainer Loacker auch der Tausch einer gesicherten Existenz mit den Unwägbarkeiten einer völlig neuen Herausforderung.

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.