SIGN UP LOG IN

Das Luberon (bis 2008 Cotes du Luberon) war in Deutschland die längste Zeit als Quelle allseits beliebter, meist preiswerter, eher rustikaler Rotweine bekannt, die in jedem kleinen Weinladen zu haben waren. Inzwischen ist das Gebiet bei uns etwas in Vergessenheit geraten, und so gingen die enormen Qualitätssteigerungen seit der erst 1988 durchgeführten Aufstufung zur AOC an den meisten deutschen Weinfreunden vorbei.

Das Gebiet ganz im Süden des Anbaugebiets Rhone an der Grenze zur Provence ist nicht nur landschaftlich spektakulär, auch die besten Weine haben heute erstaunliche Klasse. Die Rebsortenzusammensetzung des Gebiets unterscheidet sich nur wenig vom Rest der südlichen Rhone, nur bei den Weißen fallen immer wieder höhere Anteile von Ugni Blanc und vor allem Vermentino auf, die man im Gebiet sonst kaum antrifft. Auf keinen Fall übersehen sollte man die Roséweine des Luberon, die den weit berühmteren Vertretern aus der Provence nicht nachstehen.

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice:

×
Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.