SIGN UP LOG IN

Das zum Luxuskonzern LVMH gehörende Wein-, Champagner- und Spirituosenunternehmen Moët Hennessy hat angekündigt, die Produktion seiner Erzeuger bis 2021 herbizidfrei zu betreiben. Zu seinem Portfolio gehören beispielsweise Dom Perignon, Krug, Ruinart, Cheval Blanc und Château d‘Yquem. In einer Erklärung heißt es, zur Umstellung man habe man Roboter und spezielle elektrische Maschinen für Spezialaufgaben im Weinberg angeschafft.

Weiter will Moët Hennessy in der Champagne für rund 20 Mio Euro ein Forschungszentrum für nachhaltige und umweltfreundliche Traubenproduktion aufbauen. Weiter will das Unternehmen auch die den weltweiten Weingütern zuliefernden Traubenbauern unterstützen, sich für nachhlatigen Anbau zertifizieren zu lassen.

(uka)

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.