SIGN UP LOG IN

Die Wiener Weinmesse Vievinum (9.-11.Juni) weckt zum 20-jährigen Bestehen ein so großes Interesse beim Fachpublikum wie noch nie: Nach Angaben des Veranstalters ÖWM werden erstmals mehr als 1.000 Händler, Sommeliers, Gastronomen und Journalisten aus 45 Ländern zu Österreichs größter Weinmesse in die Wiener Hofburg kommen. Ein Großteil der Fachbesucher stamme aus Hauptexportmärkten wie Deutschland, USA, Schweiz und Russland, weiter folgen aber auch über 100 Weinfachberater einer großen belgischen Supermarktkette sowie Vertreter aufstrebender Exportmärkte aus Asien und Südamerika dem Ruf aus Wien. Mehr als die Hälfte des Fachpublikums besucht die VieVinum auf Einladung der ÖWM zum ersten Mal.

Mit dem qualitativ wie mengenmäßig sehr zufriedenstellenden Jahrgang 2017 wissen die österreichischen Winzer den Vorteil im europäischen Vergleich auf ihrer Seite. Zusätzliche Dynamik bei den Geschäftsanbahnungen verspricht die Tatsache, dass Wein aus Österreich für das internationale Publikum offensichtlich interessant ist, wie die Rekord-Exportzahlen aus dem Jahr 2017 belegen: Erstmals wurde im vergangenen Jahr die 150-Mio-Euro-Marke übertroffen, zudem erreichte der Wein-Durchschnittspreis mit 3,39 Euro pro Liter ein neues Allzeithoch.

(uka / Foto: ÖWM – Sandra Stöcher)

Privacy Notice:

×
Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.