Der berühmte Syrah-Winzer Pierre Auguste Clape aus Cornas (Nördliche Rhône) ist vor wenigen Tagen im Alter von 93 Jahren gestorben. Er begann seine Laufbahn, als er 1949 die Winzertochter Ariette Frugier heiratete. Ihr gehörten 8 ha Weinberge aus Famlienbesitz. Damals wurde die Ernte als Fasswein an lokale Négociants verkauft. Bereits 1957 begann er als erster der Region mit der Flaschenweinvermarktung. In den Folgejahren hatte er im Export erste Erfolge und wurde so in den USA, Großbritannien und weiteren Staaten Europas, darunter Deutschland, zum bekanntesten Winzer der nördlichen Rhône.

Über Jahrzehnte baute er seinen sehr lange lagerfähigen Wein in Betontanks aus und ließ ihn in gebrauchten Fuderfässern reifen. Die so produzierten Weine gewannen in der Folge die höchsten internationalen Auszeichnungen. Seit 1989 hatte sein Sohn Pierre-Marie mit ihm im Weingut gearbeitet und später die Verantwortung übernommen. Inzwischen ist auch dessen Sohn Olivier im Betrieb tätig.

(uka)

Privacy Notice:

×
Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.