SIGN UP LOG IN

Das Weingut Miguel Torres in Chile mit rund 400 ha Rebfläche hat Eduardo Jordán aus Maipo zum neuen technischen Direktor ernannt. Er hatte zuvor 16 Jahre als als zweiter Weinmacher für das Weingut De Martino gearbeitet. Er löst den Spanier Fernando Almeda ab, der seine Karriere vor über 30 Jahren bei Torres in Spanien begann und drei Jahre später nach Chile wechselte.

Zum Start habe er mit 25 Mitarbeitern rund 50.000 Kisten Wein produziert, erinnert er sich. Heute arbeiteten über 200 Menschen für das Weingut, die nun 600.000 Kisten mit 35 verschiedenen Weinen aus teils alten, autochtonen Rebsorten produzierten.

(uka)

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.