SIGN UP LOG IN

Der Reifenkonzern Michelin, zu dem der Restaurantführer Guide Michelin gehört, hat einen 40-prozentigen Anteil an Robert Parkers „Wine Advocate“ gekauft. Dies hat Michelin in einer Pressemitteilung bestätigt. „Die Reputation beider Medien, die auf lange erprobten Testmethoden beruht, sowie ihre uneingeschränkte Unabhängigkeit ist weltweit anerkannt“, sagte Alexandre Taisne, CEO Food and Travel Business von Michelin. Ab 2019 wollen beide Unternehmen „neue Services in Europa, USA und Asien“ anbieten, fügte er hinzu. Weitere Details dazu nannte er nicht. Den Guide Michelin-Lesern solle Parker den Lesern „neue und einmalige Momente“ beim Genuss bescheren. Über den Kaufpreis machten der Konzern und Robert Parker keine Angaben.

Bereits seit 2016 arbeiten die beiden Medien in Singapur, Hong Kong und Macau bei der Organisation von Verkostungen und Restaurant-Events zusammen. Parker betreibt seinen „Wine Advocate seit 39 Jahren, die Verkostungsdatenbank enthält derzeit Notizen zu rund 300.000 Weinen. Die Mehrheit an seinem Unternehmen verkaufte er 2012 an Investoren in Singapur.

(uka / Foto: Guide Michelin)

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.