SIGN UP LOG IN

Der französische Luxuskonzern LVMH hat das Traditionsweingut Château du Galoupet in La Londe-les-Maures (Côtes-de-Provence) mit 68 ha Weinbergen sowie 89 ha nicht bepflanzter Anbaufläche übernommen. Der bereits im 17. Jahrhundert gegründete Betrieb erhielt 1955 die Cru Classé-Einstufung. Das Weingut produziert zu 90 Prozent einen in Frankreich sehr bekannten Rosé, der in den vergangenen Jahren viele hohe Auszeichnungen gewann. Für LVMH ist es der erste Rosé-Betrieb in seinem Portfolio. Über die Gründe des Verkaufs sowie über den Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben. Zu LVMH gehören Top-Betriebe wie die Châteaux d‘Yquem und Cheval Blanc, die Champagnerhäuser Moët & Chandon, Veuve Clicquot, Dom Pérignon, Ruinart, Krug sowie Cloudy Bay, Numanthia, Cheval des Andes und einige mehr.

(uka / Foto: Château du Galoupet)

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.