Das renommierte kalifornische Weingut Heitz Wine Cellars ist an den US-Milliardär Gaylon Lawrence aus Arkansas verkauft worden. Die weltberühmte Lage Martha's Wineyard, mit der Heitz weltweit bekannt wurde, ist allerdings nicht Teil der Transaktion. Heitz kauft nur die Trauben von den Eigentümern des Weinbergs, der Familie May. „Wir haben das Gefühl, es ist für uns nun die richtige Zeit, das weingut in andere Hände zu geben“, sagte Kathleen Heitz Myers.

Zum neuen Präsidenten und Geschäftsführer wurde Robert Boyd ernannt. Er hat bereits lange für Jackson Family Wines gearbeitet und war seit kurzem Präsident von Joseph Phelps Vineyards. Das Weingut ist mit seinem „Insignia“-Wein sehr bekannt geworden. Der neue Eigentümer Gaylon Lawrence stammt aus einer landwirtschaftlichen Familie und hat sein Vermögen als Investor sowie als Eigentümer von Landwirtschaftsunternehmen und einer Bank gemacht. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt geworden.

(uka / Foto: Wikipedia - Mark Brady)

× Privacy Notice: Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. More Information Close