SIGN UP LOG IN

In vielen französischen Anbaugebieten hat die Rebblüte deutlich früher als üblich begonnen. In der Region Entre-Deux-Mers etwa liegt sie drei Wochen früher als der Durchschnitt und sogar vier Wochen früher als 2019. Auch in Südfrankreich sei der Entwicklungsverlauf deutlich schneller als üblich vorangeschritten, sagte Joël Ortiz, Weinbau-Experte der dortigen Landwirtschaftskammer. In der Provence und dem Rhone-Tal liege der Verlauf fünf bis neun Tage früher als 2019. Dieser Jahrgang gehört zu denen mit der frühesten Blüte der Geschichte.

(uka)

Calendar EVENTS NEAR YOU To Online-Events

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.