Mit der Integration von Daten der bayerischen Bodenseeregion hat das Deutsche Weininstitut (DWI) den im Jahr 2016 entwickelten digitalen Weinlagenatlas weiter ausgebaut.

Einzellagen lassen sich von der Landkarte parzellengenau und inklusive der dazugehörigen Gemeinde und Großlage aufrufen. Die Weinlagen werden in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich erfasst. So sind beispielsweise für die Einzellagen in Bayern und Baden-Württemberg zusätzliche Informationen zur Bodenformation, Höhe, Durchschnittstemperatur und dem Mittel der jährlichen Niederschläge angegeben.

Das DWI hat die verschiedenen Daten in ein einheitliches Format überführt und damit recherchierbar gemacht. Die Daten sollen nach dessen Angaben jährlich aktualisiert werden. 

Die Karte bildet zudem die Grundlage für eine touristische interaktive Karte, die zeigen soll, wo die ausgezeichneten Höhepunkte der Weinkultur, die „Schönsten Weinsichten Deutschlands“ sowie viele Weingüter aufzufinden sind.

(uka / Screenshot: deutsches Weininstitut)

 

Privacy Notice:

×
Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.