SIGN UP LOG IN

Der italienische Spirituosen-Konzern Campari will das Champagnerhaus Lallier in Aÿ übernehmen. Laut einer Mitteilung von Campari stehe das Unternehmen in exklusiven Verhandlungen mit Ficoma, der Familienholding des Lallier-Eigentümers Francis Tribaut. Campari will demnach 80 Prozent des Aktienkapitals erwerben und die Holding mit weiteren Unternehmen und Beteiligungen mittelfrisitig komplett übernehmen.

Lallier wurde 1906 in Aÿ gegründet, verfügt derzeit über rund 50 Hektar Grand Cru-Weinberge mit 60 Prozent Pinot Noir und 40 Prozent Chardonnay. Die Produktion liegt bei etwa 700.000 Flaschen pro Jahr.

Sollte der Kauf vollzogen werden, wäre Campari das erste italienische Unternehmen, das im Besitz eines Champagner-Produzenten ist.

(uka / Foto:

Calendar EVENTS NEAR YOU To Online-Events

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.