SIGN UP LOG IN

Der weltgrößte Korkhersteller Amorim hat sich mit 50 Prozent am tschechischen Glasverschluss-Produzenten Vinolok beteiligt, der zur Preciosa-Gruppe gehört. Das teilte das Unternehmen mit. Die Hintergründe für den Deal sind nicht bekannt. Amorim teilte lediglich mit, dass die Kombination aus Glas und Kork entscheidend sei für innovative, nützliche und nachhaltige Premium-Verschlüsse.

Der Vinolok-CEO Ales Urbanek sagt, mit der Übernahme könne das Geschäft weiter ausgebaut werden, zudem könnte auch die Produktionskapazität sowie die Präsenz im Wein- und Spirituosenmarkt vergrößert werden.

Amorim erzielt jährlich einen Umsatz von etwa 760 Mio Euro, Vinolok erreicht mit 170 Mitarbeitern rund 16 Mio.

(uka / Foto: Vinolok)

Calendar EVENTS NEAR YOU

Privacy Notice: ×

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.